Urban-Art-Fahrradtour durch die Street-Art- & Wandbildgeschichte Fröbtaus

16
Aug
16:00
Urban-Art-Fahrradtour durch die Street-Art- & Wandbildgeschichte Fröbtaus

Urban-Art-Fahrradtour durch die Street-Art- & Wandbildgeschichte Fröbtaus

mit Jens Besser

Fröbtau vereinigt die Dresdner Stadtteile Friedrichstadt und Löbtau.

Fröbtau – das sind ungenehmigte Graffitis der 1990er Jahre auf Industriebrachen, illegale Urban-Art-Ausstellungen in leeren Wohnhäusern und Street-Art-Plakate der Gruppe NOLOGO in den 2000er Jahren.

Fröbtau – das sind die offiziellen großformatigen Wandbilder des Projekts „RAUM – CityBilder“ seit 2011, das Sichtbetong – Camp 2013 oder das Roads Festival seit 2016.

Das Erscheinungsbild Fröbtaus hat sich seit der Wende stark verändert. Das Mitwirken lokaler Akteure wie riesa efau, Friedrichstadtzentral e.V. oder Jens Bessers führte zu vielfältigem alternativem Leben im Stadtteil.

Jens Besser ist ein weltweit aktiver Wandkünstler. Er startete seine stadtgestalterischen Aktivitäten bereits in den 1990er Jahren in Fröbtau. Später lud Besser internationale Künstler zu Projekten wie „Muralismo Morte“ oder „Conceptual Vandalism“ in die Motorenhalle ein. 2011 begann Besser die öffentliche Galerie „RAUM – City Bilder“ in Kooperation mit dem riesa efau zu kuratieren.

Die Fahrradtour mit Jens Besser läd zum Entdecken des aufblühenden Stadtteils ein.

16. August, Donnerstag, Start 16 Uhr – riesa efau / Adlergasse Kreuzung Wachsbleichstraße

Bringt euer Rad mit!

Unkostenbeitrag: 5€ ermäßigt / 7€ regulär